Home » Haarverlängerung » Wissenswertes über Great Lengths

Der Weltmarktführer Great Lengths – ein starker Partner…

Das österreicher Unternehmen „Great Lengths“ ist weltweit wohl der bekannteste Hersteller im Bereich Haarverlängerung und Haarverdichtung. Für die perfekte Qualität der Haare sprechen allein die über 500.000 Kunden, die jährlich Ihre Haare mit Great Lengths Haaren verschönern lassen.

Great Lengths LogoWeb

Die Wiege von  Great Lengths liegt in London,  in einer der Metropolen der Welt.

David Gold, der Gründer,  hatte sich das Ziel gesteckt, ein System zur Haarverlängerung zu entwickeln, das so einfach wie Schneiden oder Fönen funktioniert.

Great Lengths hatte von Beginn an die Nase vorn, denn Great Lengths hat dem Kleben, Knoten und Schweißen ein Ende gemacht. Die Moduliertechnik ist ein intelligentes System. Mittels des Schalenbondings schafft es eine sanfte und schonende Verbindung zwischen Ihrem Eigenhaar und dem Great-Lengths-Haar.

Und selbstverständlich kommt nur vollkommen natürliches, schonungsvoll behandeltes Echthaar zum Einsatz.

Wo kommen die Haare von Great Lengths eigentlich her?

1.) Abstammung – Echthaar auf allen Längen!

Damit Ihre Frisur perfekt aussieht und problemlos zu einem Teil Ihres täglichen Lebens wird, ist die sorgfältige Auswahl der Haare unumgänglich. Great Lengths verwendet daher nur Strähnen aus 100% Echthaar mit naturbelassener, intakter Schuppenschicht. Doch woher stammen all diese Haare?   

Nicht jedes Haar passt!

Europäisches Haar ist meist nur in sehr geringen Mengen am Markt verfügbar, meist chemisch behandelt und daher nicht geeignet. Afrikanisches oder chinesisches Haar wiederum entspricht nicht der Konsistenz des europäischen Haares. Die optimale Lösung stellt indisches Schnitthaar dar. Es ist auf Grund der gleichen genetischen Abstammung dem europäischen Haar in seiner Grundstruktur am ähnlichsten. Da indische Frauen bei der Hochzeit traditionellerweise ihr prachtvolles Haar als Symbol für den Beginn eines neuen Lebensabschnittes opfern, ist es auch relativ leicht erhältlich. Es wird zu einem Zopf geflochten abgeschnitten und hat dadurch eine kerngesunde und perfekt in eine Richtung ausgerichtete Schuppenschicht. Dieses Haar ist die beste und wertvollste Basis für Ihre Haarverlängerung.

2.) Natur belassen!

Great Lengths Strähnen lassen sich von Ihrem Eigenhaar in Farbe und Struktur nicht unterscheiden. Doch das nicht ohne Grund! Als einziger Anbieter weltweit hat Great Lengths ein Verfahren entwickelt, das Haare in ihrem natürlichen Zustand belässt. Durch einen speziellen Osmoseprozess werden dem Haar die Farbpigmente entzogen. Anschließend wird es mit dauerhaft haltbaren Farben gefärbt und je nach gewünschter Länge und Haartyp zu kleinen Strähnen verbunden. Das Ergebnis ist eine breite Palette an Strähnen, deren Echthaar seine natürliche Struktur vollständig beibehalten hat. Dadurch sind sie jedem Lifestyle gewachsen.

Haarpflege – wie pflege ich meine Haarverlängerung von Great Lengths richtig?

1.) Bürsten und Kämmen:

Bitte bürsten Sie Ihr Haar nie im ganz nassen, sondern immer nur im feuchten oder angetrockneten Zustand! Halten Sie dabei die Strähnen am Haaransatz fest und bürsten Sie mit der Great-Lengths-Bürste vorsichtig und ohne zu reißen von den Spitzen bis zum Haaransatz. Bei gewelltem Haar empfehlen wir die Verwendung eines Afrokammes oder der eigenen Finger.   

2.) Haarwäsche:

Besondere Sorgfalt beim Waschen der Haare sichert Ihnen für lange Zeit die optimale Qualität Ihrer Great-Lengths Haarpracht. Um die Moduliersträhnen so wenig wie möglich zu belasten, sollten Sie Ihr Haar nie kopfüber waschen. Am besten ist es daher, wenn Sie Ihr Haar mit aufrechtem Kopf unter der Dusche waschen oder direkt beim Friseur. Achten Sie bitte immer darauf, sämtliche Pflegeprodukte gut auszuspülen.

3.) Trocknen des Haares:

Drücken Sie Ihr Haar nach dem Waschen im nassen Zustand vorsichtig aus. Rubbeln Sie es nicht ab! Nachdem Sie die feuchten Strähnen sortiert haben, kämmen Sie diese vorsichtig mit der Great-Lengths-Bürste durch. Vermeiden Sie bitte jedes Reißen oder Ziehen.  

4.) Schlafen:

Um Ihr Haar am besten vor Reibung zwischen Körper und Bettzeug zu schützen, flechten Sie es zu einem Zopf bevor Sie zu Bett gehen oder binden Sie es hoch. So beugen Sie auch Verfilzungen vor.

5.) Freizeitgestaltung:

Da sich unsere Great-Lengths-Strähnen wie Ihr Eigenhaar verhalten, sind Sie auch in punkto Freizeitgestaltung kaum eingeschränkt. Sollten Sie Ihren Urlaub am Meer verbringen, benötigt Ihr Haar natürlich Extra-Pflege. Daher empfiehlt es sich, gleich nach dem Tauchen unter die Dusche zu gehen um sämtliche Salzrückstände aus dem Haar zu entfernen. Verwenden Sie in diesem Fall nach jeder Haarwäsche den Energy Conditioner und das Haarfluid.   

6.) Dauerwelle, Färben, Tönen:

Um sicher zu gehen, dass die Qualität des Haares nicht darunter leidet, sollte nur ein autorisierter Great-Lengths Friseur derartige Behandlungen vornehmen.  

error: Content is protected !!